Qualitätssicherung
 
Vergleich Sie uns und Andere – 10 wichtige Fragen

Gegenseitiger Respekt und permanenter Austausch mit unseren Ausbildungsteilnehmern/-innen ist uns gelebte Selbstverständlichkeit. Dazu gehört eine permanente Qualitätskontrolle und Weiterentwicklung, genauso wie unsere Aufforderung an Sie, uns immer wieder zu testen.
Informieren Sie sich und vergleichen die Medizinische Fortbildungsgesellschaft Pro Medico mit anderen Akupunktur-Ausbildungsinstituten bevor Sie mit Ihrer Ausbildung beginnen, denn eine qualifizierte Ausbildung ist ein hohes Gut.

Wir möchten Ihnen daher einige Punkte an die Hand geben, die Sie betrachten sollten bevor Sie sich zu einer Ausbildung bei einer anderen Institution entscheiden:

  1. Findet ein Austausch / Kooperation mit anderen Schulen statt?
    Pro Medico hält regen Austausch mit zahlreichen anerkannten Lehrinstitutionen, unter anderem mit: aceki eV, Akademie für Psychopädie, Dt. Akademie für Gynäkologie und Geburtshilfe, Deutsche Akupunkturgesellschaft Düsseldorf (Dr. Stux), Deutsche Akutaping Gesellschaft, Fortbildungszentrum Bensberg, ICHP Deutschland, MedChin - Wien, Medizinische Gesellschaft für Qigong Yangsheng, Natum eV, Rhein-Main Therapeuticum, Qualitätsinitiative eV, Qualitätsinitiative Akupunktur Ärzte, TCM-Advance (Prof. Englert), Uni Witten-Herdecke (Dr. Sulistyo Winarto) u.a.

  2. Über wie viel Erfahrung verfügen die Dozenten?
    Alle unsere Referenten/-innen sind Hebammen oder Ärzte/-innen mit einer qualifizierten, langjährigen Ausbildung in Akupunktur und Chin. Medizin von vielen 100 Stunden und somit weit mehr als die geforderten 350 Stunden Ausbildung, praktischer Erfahrung in der Anwendung von Akupunktur und Chin. Medizin. Zahlreiche Referenten sind international anerkannt. Unser Kompetenzteam ist in der Ausbildung in Chin. Medizin & Akupunktur anerkannt und führend.

  3. Gibt es ein Dozenten-Team oder wird nur von einigen Personen doziert?
    Das Pro Medico-Dozententeam besteht aus weit mehr als 30 anerkannten und hochqualifizierten Dozenten/-innen, die untereinander in regelmäßigen Austausch und gegenseitiger Qualitätskontrolle stehen. Regelmäßige Kursleitertreffen mit Qualitätskontrollen sichern fortwährende Ausbildungsqualität auf höchstem Niveau.

  4. Wird ein Probeunterricht angeboten?
    Bewusst Nein!. Wir sind von unserer Qualität überzeugt und Qualität hat ihren Preis. Daher ist es seriösen Anbietern nicht möglich Qualität umsonst abzugeben. Unser Angebot: Ist ein Ausbildungsinteressent mit dem 1. Ausbildungstag des 1. Ausbildungskurses bei Pro Medico aus begründetem und nachvollziehbarem Anlass nicht zufrieden, wird ein Ausgleich angeboten.

  5. Gibt es ein Curriculum?
    Alle Pro Medico Ausbildungsveranstaltungen und –reihen werden nach vorgeschriebenen Curricula durchgeführt. Die Ausbildungsreihen sind anerkannt von den Ärztekammern, den Berufsorganisationen, dem DHV, dem ÖHG, dem SHV, der Natum in der DGGG, der DAGG, der österreichischen Ärztekammer (ÖAK-Diplom Chin. Arzneimittelheilkunde)

  6. Werden Themenbereiche in kurzer Zeit abgehandelt?
    Zur Erlangung von Qualität ist Wissenssammlung erforderlich. Jeder Teilnehmer lernt anders. Daher ist Pro Medico wichtig Wissen in fundierter und ausreichender zeitlicher Form mit hohem Praxisbezug anzubieten. Bei Pro Medico gibt es keine Crash-Kurse und –Ausbildungen, solche Veranstaltungen widersprechen unserem Qualitätsgedanken.

  7. Gibt es Tests während der Ausbildung?
    Wir respektieren unsere Ausbildungsteilnehmer als Erwachsene und erfahrene Menschen. Daher ist eine permanente Kontrolle wie zu Schulzeiten nicht angebracht. Vielmehr soll Spaß an der Ausbildung zur Verantwortlichkeit in der Anwendung führen. Dennoch haben wir zu allen Ausbildungsteilen Hausaufgaben, Überprüfungen und in bestimmten Kursen die verbindliche Abgabe von Behandlungsfällen vorgesehen.

  8. Wird die Abschlussprüfung von einem Team abgehalten?
    Pro Medico Ausbildungen sind Teamsache. Daher werden Ausbildungen und Prüfungen im Team unter Assistenz von Ausbildungsmentoren/-innen durchgeführt.

  9. Gibt es Praxisveranstaltungen oder ein Lehrambulatorium?
    Ja. Ein wesentliches Ausbildungsprinzip von Pro Medico Ausbildungen ist der hohe Praxisbezug. Daher werden zahlreiche Praxiskurse und Ausbildungseinheiten angeboten. Pro Medico verfügt über eigene Fortbildungszentren und Ausbildungspraxen. Praxishospitationen sind vorgesehen.

  10. Welches Zertifikater erhält man?
    Nach jeder besuchten Veranstaltung erhält der Teilnehmer ein Teilnahmezeugnis. Am Abschluss nach Curriculum besuchten Ausbildungsreihe erhält der Teilnehmer ein Abschlusszeugnis/-Diplom. Die Grundausbildung von Hebammen wird mit vom DHV / ÖHG / SHV anerkannten Abschlusszeugnissen/-diplomen bescheinigt. Beim Abschluss der TCM-Vollausbildung Master of Acupuncture erhalten die Teilnehmer ein anerkanntes Diplom. Nach 200 Stunden Ärztekammer anerkannter Akupunktur-Grundausbildung können sich Pro Medico Ausbildungsteilnehmer bei der Ärztekammer zum Fachgespräch zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Akupunktur anmelden. Die Pro Medico Ausbildung Chin. Arzneimittelheilkunde ist von der Österreichischen Ärztekammer zur Verleihung des ÖAK-Diploms Chin. Arzneimittelheilkunde anerkannt.

Haben Sie weitere Fragen so wenden Sie sich gerne jederzeit an das Pro Medico Team der Geschäftsstelle. Dort wird man Ihre Fragen ausführlich beantworten. Das gesamte Pro Medico Team freut sich, Sie von unserer exzellenten und anerkannten Ausbildungsqualität überzeugen zu dürfen



Unsere Philosophie

SIE,
unsere Fort- und Ausbildungsteilnehmer/-innen, stehen absolut im Mittelpunkt der Bemühungen aller im Team der Fortbildungsgesellschaft tätigen.

Ihre Zufriedenheit mit unseren Leistungen ist höchstes Ziel all unserer Bestrebungen und hat existenzielle Bedeutung für die Arbeit des ganzen Teams.

WIR
nehmen uns Zeit für Sie, Ihre Wünsche, Anregungen und Kritik.

Wir bemühen uns immer um eine vertrauensvolle, gegenseitige Beziehung zu Ihnen.

Wir machen nicht nach, was andere vormachen, sondern wir machen vor, was uns andere nachmachen.

Wir bieten hochwertige Fort- und Weiterbildung in Verbindung mit individuellen, anspruchsvollen Leistungen, zu einem stimmigen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Bei uns gibt es kein Personal, sondern ausschließlich wichtige Mitarbeiter/-innen in einem Team, die in ihrer individuellen Art und Weise zum Gelingen des Gesamtprojektes beitragen. Dieser Teamgeist, durch den unsere Leistungen erst ermöglicht werden, ist für uns gelebte Praxis.

Unser Ziel ist nicht primär auf Gewinn hin zu arbeiten, dieser ist aber auch bei einem stimmigen Preis-Leistungs-Verhältnis erforderlich, damit Motivation, Kreativität und Einsatzbereitschaft des ganzen Teams und damit die Leistung für Sie erhalten bleibt. Da Sie im Mittelpunkt unserer Bemühungen stehen, möchten wir für Sie auch zukünftig besondere Leistungen, individuelle Fort- und Weiterbildungen zu Ihrer Zufriedenheit anbieten können.

Das Team der Medizinischen Fortbildungsgesellschaft